LPI-EF: Unter Drogen randaliert

11.10.2021 – 00:41

Landespolizeiinspektion Erfurt

Am Sonntag, den 10.10.2021, löste ein 26-jähriger Erfurter in den frühen Morgenstunden einen Polizeieinsatz im Stadtteil Hohenwinden aus. Ein Zeuge hatte zunächst beobachtet wie der Mann ein geparktes Motorrad umstieß und beschädigte. Beim Eintreffen der alarmierten Beamten rannte der Mann unvermittelt auf die Polizisten zu, woraufhin diese ihn zu Boden bringen mussten.
Als der Mann nun begann mit seinen Freunden zu sprechen, wurden die Beamten stutzig. Denn außer ihnen und dem Betroffenen selbst war niemand weiter zugegen. Weil der Mann offensichtlich medizinische Hilfe benötigte, verständigten die Beamten den Rettungsdienst. Durch diesen wurde der 26-Jährige ins verbracht. Wie sich hier herausstellte, stand der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Beim ID Nord wurden die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen.

(ST)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Unter Drogen randaliert

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5042541