POL-FR: Elzach/Niederwinden: Frontalzusammenstoß mit Schwerverletzten

11.10.2021 – 12:01

Polizeipräsidium Freiburg

Am Freitagnachmittag, 08.10.2021, gegen 15 Uhr kam es auf der B294, zwischen Waldkirch und Elzach, in Höhe Niederwinden, zu einem schweren Frontalzusammenstoß bei dem ein Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde und von der befreit werden musste.

Eine 18-jährige Fahrzeugführerin kam aus bislang ungeklärten Umständen von Ihrer Fahrspur ab und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidierte Sie frontal mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden 80-jährigen Autofahrer.

Der von der Feuerwehr geborgene Fahrzeugführer und seine 77-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber und einem Rettungswagen in nahe liegende Kliniken eingeliefert. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt.

An beiden Autos entstand Totalschaden.

Die Fahrbahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme für einen längeren Zeitraum gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehren Elzach und Winden, sowie drei Rettungswagen sowie der Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

Weitere Ermittlungen dauern an.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Elzach/Niederwinden: Frontalzusammenstoß mit Schwerverletzten

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5043033
Presseportal Blaulicht