POL-MA: Mannheim-Neuostheim: Betrunken von der Disko heimgefahren und Totalschaden am eigenen PKW verursacht

11.10.2021 – 12:42

Polizeipräsidium Mannheim

Ein 24-jähriger Mann kam am frühen Samstagmorgen kurz vor 4 Uhr mit seinem Seat in der Straße “an der Arena” von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem hohen Bordstein und einem Baum im Grünstreifen.
Den eingesetzten Polizeibeamten berichtete der Mann, dass er gerade aus einer Diskothek von Ludwigshafen kommen würde. Plötzlich sei ein Marder über die Fahrbahn gerannt, weshalb er zu einem Ausweichmanöver gezwungen wurde, wodurch es zum kam.
Während des Gesprächs stellten die Beamten eine deutliche Alkoholisierung von über 1,1 Promille bei dem Unfallfahrer fest, weshalb er die Polizisten zum Polizeirevier begleiten und dort eine Blutprobe abgeben musste. Darüber hinaus wurde der Führerschein des 24-Jährigen einbehalten und er muss nun mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen. Der Gesamtschaden liegt bei 8.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Neuostheim: Betrunken von der Disko heimgefahren und Totalschaden am eigenen PKW verursacht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5043139
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)