POL-K: 211012-3-K/BAB Verkehrsunfall mit sechs Beteiligten in Lärmschutztunnel der A1 – fünf Verletzte!

Köln

Am Dienstagvormittag (12. Oktober) sind bei einem Auffahrunfall im Lärmschutztunnel der Autobahn 1 bei Köln-Lövenich vier Autofahrer (37, 39, 53, 56) leicht verletzt worden. Der derzeit noch nicht identifizierte Beifahrer eines VW erlitt schwere Verletzungen. Nach bisherigen Ermittlungen soll ein 54 Jahre alter Lastwagenfahrer gegen 10 Uhr in Richtung Kreuz West vier Autos und einen Lastwagen aufeinander geschoben haben und mit seinem Sattelzug gegen die linke Tunnelwand gefahren sein. Da Anhaltspunkte für einen technischen Defekt vorlagen, stellten Polizisten das Fahrzeug sicher.

Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser. Ein zwischenzeitlich auf der Autobahn gelandeter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz. Durch die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten kommt es aktuell zu Sperrungen. (mw/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 211012-3-K/BAB Verkehrsunfall mit sechs Beteiligten in Lärmschutztunnel der A1 – fünf Verletzte!

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5044356
Presseportal Blaulicht