Comedian Carolin Kebekus über die “Ein-Frau-Barriere”

Hamburg (ots) –

Comedy-Star Carolin Kebekus ist im Lauf ihrer immer wieder auf die “Ein-Frau-Barriere” gestoßen. Im Gespräch mit der BRIGITTE (Ausgabe 22/2021) erzählt sie: “Wenn ich damals bei Veranstaltern von Mixed-Shows angerufen habe, hieß es immer, wir haben zwar noch drei von sechs Slots zu besetzen, haben aber leider schon eine Frau. Da ist dann Platz für den lustigen Dicken, den lauten Proll, den Musikclown … Und für die Quote eben eine Frau.” Sie sei Nutznießerin dieses Systems geworden und habe sogar Konkurrenzgedanken gegenüber anderen gehabt. “Talentierte Frauen haben mein Leben immer nur bereichert. Aber erst mal hat man Angst, ersetzt zu werden.” Frauen kultivierten die falschen Feindbilder, so Kebekus.”Wir scheuen den Konkurrenzkampf mit Männern, weil wir meist eine Unterlegenheit unsererseits ihnen gegenüber vorwegnehmen. Stattdessen bekriegen wir uns untereinander. Privat können wir die besten Freundinnen sein, aber wenn es um den geht, werden die Krallen ausgefahren.”

Quellenangaben

Bildquelle: Cover_BRIGITTE 22/21 (EVT: 13.10.2021) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6788 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Gruner+Jahr, BRIGITTE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6788/5045083
Newsroom: Gruner+Jahr, BRIGITTE
Pressekontakt: Maike Pelikan
Stellv. Leiterin Markenkommunikation
Gruner + Jahr GmbH
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 – 21 57
E-Mail: pelikan.maike@guj.de

Comedian Carolin Kebekus über die “Ein-Frau-Barriere”

Presseportal