POL-FR: Bad Säckingen: Zeugensuche nach gefährlichem Überholmanöver auf der B 34

13.10.2021 – 11:15

Polizeipräsidium Freiburg

Am Dienstag, 12.10.2021, gegen 17:00 Uhr, kam es auf der B 34 zwischen Bad Säckingen und Wehr-Brennet zu einem gefährlichen Überholmanöver. Ein in Richtung Brennet fahrender 69 Jahre alter Opel-Fahrer musste auf den Grünstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden überholenden Wagen zu vermeiden. Dabei beschädigte der Opel-Fahrer einen Leitpfosten. Bei dem überholenden Wagen soll es sich um einen schwarzen Pkw gehandelt haben, der sich in Richtung Bad Säckingen entfernte. Das Polizeirevier Bad Säckingen (Kontakt 07761 934-0) bittet um Zeugenhinweise!

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Bad Säckingen: Zeugensuche nach gefährlichem Überholmanöver auf der B 34

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5045164