POL-KN: (Reichenau, Lkr. Konstanz) Bei Unfall auf der Kindlebildstraße lebensgefährlich verletzter Fußgänger in der Klinik verstorben

13.10.2021 – 13:28

Polizeipräsidium Konstanz

Der am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Kindlebildstraße lebensgefährlich verletzte Fußgänger (wir berichteten bereits: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5044729 ) ist im Laufe des heutigen Mittwochs seinen schweren Verletzungen erlegen und in der behandelnden Klinik gestorben.

Ursprungsmeldung:

(Reichenau / Kreis Konstanz) Fußgänger bei schwerstverletzt (12.10.2021)

Zu einem Unfall zwischen einem Kleinlaster und einem Fußgänger ist es am Dienstagmorgen gegen 8.30 Uhr auf der Kindlebildstraße gekommen. Ein 43-jähriger Mercedes Sprinter-Fahrer fuhr in Richtung Reichenau, als ein 44-jähriger Fußgänger unvermittelt die Straße betrat, wo ihn der Transporter, trotz Ausweichmanövers, noch mit der linken Fahrzeugfront erfasste. Beim Zusammenprall erlitt der Fußgänger lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Spezialisten der Verkehrspolizei übernahmen zur Klärung des genauen Unfallhergangs die Sachbearbeitung.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Reichenau, Lkr. Konstanz) Bei Unfall auf der Kindlebildstraße lebensgefährlich verletzter Fußgänger in der Klinik verstorben

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5045438
Presseportal Blaulicht