POL-HB: Nr.: 0766 –Radfahrerin lebensgefährlich verletzt–

Bremen

-Ort: Bremen-Walle, OT Utbremen, Kohlenstraße
Zeit: 13.10.21, 17.50 Uhr

Ein abbiegender Autofahrer übersah am Mittwochabend in Walle eine Radfahrerin. Die Frau zog sich bei dem lebensgefährliche Kopfverletzungen zu.

Der 33-Jährige befuhr mit einem VW die Kohlenstraße in Fahrtrichtung Münchener Straße. Im Einmündungsbereich stieß er mit der 79 Jahre alten vorfahrtsberechtigten Radfahrerin zusammen, die den Radweg der Münchener Straße in Richtung Utbremer Straße befuhr. Die Bremerin musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein gebracht werden, die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurden die Münchener Straße und die Kohlenstraße gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0766 –Radfahrerin lebensgefährlich verletzt–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5045948
Presseportal Blaulicht