LPI-NDH: Autofahrer nach unsicherer Fahrweise und Unfall gestoppt

14.10.2021 – 11:52

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Durch seine unsichere Fahrweise fiel ein 80-jähriger Rentner am Mittwochmorgen einem anderen Autofahrer in Höngeda auf. Der Zeuge informierte die und folgte dem Dacia. Am Ortseingang Mühlhausen, auf Höhe eines Fastfoodrestaurants, touchierte der Senior die Schutzplanke, nachdem er zuvor schon in der Ortslage Großengottern plötzlich anhielt, da er fast in den Straßengraben gefahren wäre. Dem Zeugen gelang es, nach dem mit der Schutzplanke dem Rentner die Autoschlüssel abzunehmen. Beide warteten dann auf das Eintreffen der Polizei. Warum der Mann so unsicher fuhr, ist noch völlig unklar. Er musste mit zur Blutentnahme und seinen Führerschein abgeben.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Autofahrer nach unsicherer Fahrweise und Unfall gestoppt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5046263
Presseportal Blaulicht