POL-HB: Nr.: 0771 –Auseinandersetzung in Kattenturm – Polizei nimmt Verdächtige fest–

Bremen

-Ort: Bremen-Obervieland, OT Kattenturm, Agnes-Heineken-Straße
Zeit: 15.10.2021, 00:20 Uhr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag lieferten sich mehrere Personen in Kattenturm eine Auseinandersetzung. Dabei kam es auch zu einer Schussabgabe und dem Einsatz von Hammer, Baseballschläger und Pfefferspray. Bei dem Vorfall wurden zwei verletzt. Die Polizei nahm sieben Personen vorläufig fest, durchsuchte Wohnungen und beschlagnahmte diverse Beweismittel. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Gegen 00:20 Uhr meldeten sich mehrere Zeugen bei der Polizei, die eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen beobachteten. Als die alarmierten Einsatzkräfte wenige Minuten später mit einem Großaufgebot in der Agnes-Heineken-Straße eintrafen, befanden sich noch mehrere Menschen auf der Straße. Die Stimmung unter den Anwesenden war hoch emotionalisiert. Nach ersten Erkenntnissen gerieten mehrere Mitglieder einer Großfamilie in der Agnes-Heineken-Straße in eine Schlägerei. Dabei sollen mehrere Beteiligte auch Hammer, Baseballschläger und Pfefferspray eingesetzt haben. Ein 21-Jähriger wurde mit einer Schnittverletzung in ein gebracht.
Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde auch geschossen. Dabei ging die Scheibe eines Kinderzimmers zu Bruch. Ein 36-jähriger unbeteiligter Mann wurde dabei durch Glassplitter leicht verletzt und musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen diverser Körperverletzungsdelikte, Hausfriedensbruch und Verstößen gegen das Waffengesetz aufgenommen. Eine 50-jährige Frau und sechs weitere Männer wurden vorläufig festgenommen. Noch in der Nacht erfolgten umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen. Einsatzkräfte durchsuchten zwei Wohnungen in Hemelingen und Kattenturm und beschlagnahmten zahlreiche Beweismittel. Die Tatverdächtigen wurden erkennungsdienstlich behandelt und erhielten Platzverweise. Die weiteren Ermittlungen, auch zu den Hintergründen der Auseinandersetzung, dauern an.

Der Leiter des LKA/Kriminalpolizei Bremen, Jürgen Osmers ordnet mehrere Beteiligte der Ereignisse der Clankriminalität zu und macht deutlich: “Die Polizei Bremen duldet keine kriminelle Handlungen innerhalb und aus so genannten Clans oder Großfamilien heraus. Darauf richten wir unsere gesamte Ermittlungskompetenz aus. Hier muss beweiskräftig Licht in die dunklen Zimmer der kriminellen Mitglieder von Großfamilien gebracht werden.”

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Bastian Demann
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0771 –Auseinandersetzung in Kattenturm – Polizei nimmt Verdächtige fest–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5047871
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)