POL-OS: Holdorf: Schwerer Verkehrsunfall auf der A1 – Autobahn über neun Stunden voll gesperrt

17.10.2021 – 10:11

Polizeiinspektion Osnabrück

Am späten Freitagmittag ist es auf der Autobahn 1 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 14.22 Uhr kam es kurz hinter der Anschlussstelle Holdorf, in Fahrtrichtung Süden, zu einer Staubildung. Ein 56-Jähriger war mit seinem Sattelzug auf der Autobahn in südliche Fahrtrichtung unterwegs und erkannte zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm zum Stehen gekommen waren. Nahezu ungebremst fuhr der Mann aus Frankreich auf einen Sattelzug eines 51-jährigen aus Lettland auf und schob diesen auf einen weiteren Lkw mit Anhänger. Der 56-Jährige wurde zunächst in dem Führerhaus seines Fahrzeuges eingeklemmt. Schwer verletzt konnte der Mann schließlich von der befreit und mit einem Rettungshubschrauber ins geflogen werden. Der 51-Jährige wurde leicht verletzt. An allen drei Sattelzügen ist ein hoher Sachschaden von schätzungsweise 250.000 Euro entstanden. Für die aufwendige Bergung der zum Teil verkeilten und voll beladenen Sattelzüge musste die Richtungsfahrbahn Süden bis Mitternacht voll gesperrt werden.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Holdorf: Schwerer Verkehrsunfall auf der A1 – Autobahn über neun Stunden voll gesperrt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5048303
Presseportal Blaulicht