POL-MA: Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis): Abkürzung auf dem Heimweg führt zu hilfloser Lage auf Bahngleisen

17.10.2021 – 11:38

Polizeipräsidium Mannheim

Einer 30-jährigen Frau wurde der spontane Einfall, ihren Heimweg in den frühen Morgenstunden des 17.10.2021 über die Gleise am alten OEG-Bahnhof in Weinheim abzukürzen, beinahe zum Verhängnis. Da die Dame sich allein auf dem Heimweg befand, wollte sie offensichtlich auf schnellstem Weg nach Hause. Beim Übersteigen eines Zaunes auf besagter Abkürzung stürzte sie in einem Gebüsch zwischen dem OEG-Bahnhof Weinheim und dem Gebäude “Alter OEG-Bahnhof” und konnte, auch aufgrund des vorher wohl ausufernden Genusses alkoholischer Getränke, nicht mehr aufstehen. Die junge Frau setzte dann völlig verzweifelt einen Notruf ab. Die Polizeibeamten des Polizeireviers Weinheim und ein Rettungswagen waren schnell vor Ort und konnten der Dame helfen. Im Bahnverkehr kam es zu keinen großen Beeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim

Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis): Abkürzung auf dem Heimweg führt zu hilfloser Lage auf Bahngleisen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5048382
Presseportal Blaulicht