LPI-EF: Folgenreiche Nachtfahrt

18.10.2021 – 05:00

Landespolizeiinspektion Erfurt

In den Morgenstunden des 18.10.2021 führte ein nächtliches Anzeigenbegehren zu einer Schneise der Verwüstung. Der 39-jährige Fahrzeuglenker eines Lastkraftwagens befuhr mit nach oben ausgefahrener Kippmulde des Anhängers die Kühnhäuser Straße und beschädigte dadurch den oberen Mast einer Lichtzeichenanlage. Außerdem zerstörte er mehrere Telefonoberleitungen. Zu guter Letzt wurde ein Oberleitungsmast beschädigt. Der Grund seines Ausfluges zu früher Stunde lag darin, dass er eine Anzeige bei der Polizeidienststelle ID Nord tätigen wollte. Die Beamten jener Dienststelle unterbunden die Weiterfahrt. Wie sich später herausstellte, stand der Fahrer zudem unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Der verursachte Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Es wurde u. a. ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. (PH)

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Folgenreiche Nachtfahrt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5048582
Presseportal Blaulicht