POL-OG: Kehl – Vorläufig festgenommen

18.10.2021 – 12:06

Polizeipräsidium Offenburg

Nach einem Verkehrsunfall am Sonntagabend in der Allensteinerstraße haben die Beamten des Polizeireviers Kehl Ermittlungen gegen zwei 42 und 47 Jahre alte eingeleitet. Das Duo soll kurz vor 22 Uhr gegen den Zaun einer dortigen Firma gefahren sein und hierbei einen Schaden von über zehntausend Euro verursacht haben. Im Anschluss seien sie mit ihrem stark beschädigten Benz von der Unfallstelle geflüchtet. Hierbei steht der Verdacht im Raum, dass sie nach der Kollision noch den Fahrerplatz getauscht haben sollen. Im Zuge einer unmittelbar eingeleiteten Fahndung konnten die Männer unweit der Unfallstelle vorläufig festgenommen werden. Da sie hierbei unter deutlichem Alkoholeinfluss gestanden haben dürften, war eine Blutentnahme die Folge der abendlichen Ausfahrt. Die Männer sehen nun gleich mehreren Strafverfahren entgegen.

/ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Kehl – Vorläufig festgenommen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5049052
Presseportal Blaulicht