Jäger in Baden-Württemberg erschießt versehentlich zwei Pferde

Heilbronn () – Ein Jäger hat in Baden-Württemberg versehentlich zwei Pferde statt zweier Wildschweine erschossen. Die beiden verendeten an ihren Verletzungen, wie die in Heilbronn am Montag mitteilte. Demnach wollte der Jäger in der Nacht zum Dienstag vergangener Woche bei Wertheim im Main-Tauber-Kreis ein bewirtschaftetes Feld vor Schäden durch Wildschweine schützen.

Dabei verwechselte der Mann zwei Pferde, die neben dem Feld auf einer Koppel standen, mit den Wildtieren. Die Beamten nahmen Ermittlungen gegen den Jäger auf.

Bild: © AFP/Archiv Gabriel BOUYS / Pferde auf Koppel

Jäger in Baden-Württemberg erschießt versehentlich zwei Pferde

AFP