POL-KA: (KA) Rheinstetten – Nach Körperverletzungsdelikt Zeugen gesucht

18.10.2021 – 16:48

Polizeipräsidium Karlsruhe

Der Hinweise eines Passanten an einen Autofahrer, dass er auf einem Behindertenparkplatz parke, führte in der Folge zu einem Körperverletzungsdelikt.

Der 63-jährige Geschädigte befand sich am 03. Oktober in der Zeit zwischen 09.30 Uhr und 10.00 Uhr auf Parkplatz vor einem Einkaufsmarkt im Nell-Breuning-Ring. Nachdem er eigenen Angaben zufolge einen Autofahrer auf dessen Fehlverhalten aufmerksam gemacht hätte, soll ihn dieser als “Vollidiot” titulierte haben. Als der Tatverdächtige nach seinem Einkauf zum Fahrzeug zurückgekehrt sei, hätte ihn der Geschädigte erneut angesprochen. In der Folge sei er vom Tatverdächtigen erneut beleidigt und anschließend mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden.
Die aus dem Schlag resultierenden Verletzungen machten einen stationären Aufenthalt in einer Klinik erforderlich, so dass der Geschädigte den Vorfall erst jetzt zur Anzeige bringen konnte.
Der bislang unbekannte Tatverdächtige soll zwischen 35 und 45 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß gewesen sein. Er sei schlank gewesen und hätte zur Tatzeit eine schwarze Jogginghose getragen. Außerdem soll er badischen Dialekt gesprochen haben. Sein auf dem Behindertenparkplatz abgestelltes Fahrzeug sei schwarz gewesen.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ettlingen unter der Telefonnummer 07243 32000 entgegen.

Anna-Katrin Morlock, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Rheinstetten – Nach Körperverletzungsdelikt Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5049741
Presseportal Blaulicht