Frankfurter Buchmesse wird eröffnet

Frankfurt am Main () – Mit einer Feier wird am Dienstag (17.00 Uhr, Pk. 11.00 Uhr) die in Frankfurt am Main eröffnet. Wegen der Corona-Pandemie findet sie in diesem Jahr als hybride teils in Präsenz und teils digital statt. Ab Mittwoch wird die weltweit größte Bücherschau für Fachbesucher geöffnet sein. Für das Publikum wird sie am Wochenende öffnen. Gastland in diesem Jahr ist Kanada.

Da die Buchmesse 2020 überwiegend digital stattgefunden hatte, verschob Kanada seinen Auftritt um ein Jahr. 2019 waren rund 302.000 Besucher zur Messe gekommen. Zu den Höhepunkten zählt traditionell die Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels zum Abschluss der Buchmesse am Sonntag. In diesem Jahr wird die Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga aus Simbabwe ausgezeichnet. Bereits am Montagabend erhielt Antje Rávik Strubel für ihr Werk “Blaue Frau” den Deutschen Buchpreis für den Roman des Jahres.

Bild: © AFP/Archiv Daniel ROLAND / Besucher auf der Frankfurter Buchmesse 2019

Frankfurter Buchmesse wird eröffnet

AFP