POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Räuberischer Diebstahl im Kaufhaus, 35-Jähriger in Untersuchungshaft

19.10.2021 – 11:04

Polizeipräsidium Mannheim

Am Montagnachmittag gegen 16:30 Uhr entwendeten ein 35-Jähriger und ein 20-jähriger Tatverdächtiger aus einem Kaufhaus im Mannheimer Quadrat P1 mehrere Parfumflacons im Gesamtwert von über 500 Euro.
Nachdem die die Parfums in ihre Rucksäcke und Taschen gesteckt hatten und das Geschäft verlassen wollten, wurden sie von den Ladendetektiven des Kaufhauses angesprochen.
Während sich der 20-jährige Verdächtige kooperativ zeigte und einem Detektiv in sein Büro folgte, wehrte sich der 35-jährige vehement mit Schlägen und Tritten gegen die vorläufige Festnahme. Hierbei erlitten zwei der Ladendetektive leichte Verletzungen.
Der 35-jährige Mann wurde wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls einem Haftrichter vorgeführt, welcher Untersuchungshaft gegen ihn anordnete.
Das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt hat außerdem gegen beide Männer die Ermittlungen wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen gewerbsmäßigen Diebstahls aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Räuberischer Diebstahl im Kaufhaus, 35-Jähriger in Untersuchungshaft

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5050204
Presseportal Blaulicht