POL-OS: Bissendorf: Schwerer Verkehrsunfall auf der A30

19.10.2021 – 14:56

Polizeiinspektion Osnabrück

Am Dienstagmorgen, gegen 9.25 Uhr, befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Fiat die Autobahn 30 in Fahrtrichtung Hannover. Zwischen den Anschlussstellen Bissendorf und Gesmold, in Höhe der Ausfahrt des Rastplatzes Rottkamp, verlor der Mann aus den Niederlanden vermutlich aufgrund eines Krankheitsfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Fiat vom Typ “Panda” kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und fuhr schließlich weitere 50 Meter hinter der Schutzplanke parallel zur Autobahn, wo der Wagen letztlich zum Stillstand kam. Der junge Mann wurde vor Ort medizinisch betreut und mit einem Rettungswagen ins gebracht. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist der Niederländer schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der beschädigte Fiat wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Während der Unfallaufnahme kam es auf der Autobahn zu temporären Verkehrsbeeinträchtigungen.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Bissendorf: Schwerer Verkehrsunfall auf der A30

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5050627
Presseportal Blaulicht