LPI-G: Unfall auf Stadtring Süd-Ost

19.10.2021 – 15:17

Landespolizeiinspektion Gera

Feuerwehr, Rettungsdienst, und in der Folge zwei Abschleppdienstes kamen am heutigen Tag (19.10.2021) aufgrund eines Unfalles auf dem Stadtring Süd-Ost / Ronneburger Straße zum Einsatz.

Im dortigen Kreuzungsbereich kollidierte kurz nach 13:00 Uhr ein Pkw Mercedes mit einem Dienstfahrzeug der Thüringer Polizei, speziell mit dem Fahrzeug einer Diensthundstaffel.
Aufgrund des Unfalles wurden sowohl beide Fahrzeugführer, als auch der Beifahrer im Dienstfahrzeug verletzt, so dass eine medizinische Versorgung notwendig war.
Ebenso mussten die beiden Unfallfahrzeuge abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren. Ein Diensthund befand sich nicht im Fahrzeug.

Im Zuge des Unfallgeschehens wurde ein zweites vor Ort anwesendes Dienstfahrzeug der Thüringer Polizei, ebenfalls einer Diensthundstaffel, leicht beschädigt. Sowohl der Fahrer, als auch dessen an Bord befindlicher Diensthund blieben unverletzt. Auch das Fahrzeug blieb fahrbereit.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist die Unfallaufnahme noch nicht abgeschlossen und dauert weiter an. In diesem Zusammenhang kommt es zu Verkehrsbeeinträchtigungen bzw. zur Teil-/Vollsperrung des Kreuzungsbereiches.

Im Rahmen der Ermittlungen zum Unfallgeschehen werden Zeugen gesucht, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0 bei der hiesigen Dienststelle zu melden. (RK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

LPI-G: Unfall auf Stadtring Süd-Ost

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5050654
Presseportal Blaulicht