Kreml empfängt Taliban-Vertreter zu internationaler Afghanistan-Konferenz

Moskau () – richtet am Mittwoch (ab 10.00 Uhr) eine internationale zur Lage in Afghanistan aus. Zu dem Treffen in Moskau werden auch Vertreter der radikalislamischen Taliban erwartet. Zudem nehmen nach russischen Angaben Diplomaten aus zehn Ländern teil, unter ihnen Afghanistans Nachbarstaaten China, Pakistan und Iran. Der Kreml will dabei vor allem die Sicherheitslage in Afghanistan diskutieren.

Die Taliban bemühen sich seit ihrer Machtübernahme am Hindukusch im August um die internationale Anerkennung ihrer sowie humanitäre Hilfe für die notleidende Bevölkerung. Am Dienstag hatten sich bereits Vertreter Chinas und Pakistans mit russischen Diplomaten in Moskau getroffen, um eine gemeinsame Linie abzustimmen. Die hatten eine Teilnahme an der Moskauer Konferenz kurzfristig abgesagt.

Bild: © AFP Hoshang Hashimi / Taliban-Kämper

Kreml empfängt Taliban-Vertreter zu internationaler Afghanistan-Konferenz

AFP