Krach bei den Royals – die Yorks sind unzufrieden

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Krach bei den Royals – die Yorks sind unzufrieden

2 min

Lange Zeit war es ruhig am englischen Königshaus und alles verlief zu vollster Zufriedenheit, aber ausgerechnet jetzt, so kurz vor Weihnachten, gibt es offenbar Krach bei den Royals und schuld daran sollen die Yorks sein. Auslöser des Streits ist Prinz Andrew, der zweitgeborene Sohn der Queen, der wohl unbedingt möchte, dass man seinen beiden Töchtern Beatrice und Eugenie mehr Aufmerksamkeit schenkt.

Adelstitel sind gefragt

Die britische Klatschpresse ist gnadenlos und das bekam jetzt auch Prinz Andrew zu spüren. Die einschlägigen Klatschblätter hatten behauptet, dass der Prinz für seine zukünftigen Schwiegersöhne bei seiner Mutter, der Königin, um einen Adelstitel gebeten hatte. Besonders süffisant zog die „Daily Mail“ über diese Geschichte her und deutete an, dass es wohl unmöglich wäre, wenn Beatrice und Eugenie durch ihre Heirat am Ende bürgerlich würden. Andrew, der Herzog von York, twitterte daraufhin wutentbrannt, dass es eine Unterstellung sei, dass er für die Ehemänner seiner Töchter um Titel gebeten hätte.

Krach mit dem großen Bruder

Die Rolle, die die beiden Töchter im Königshaus spielen oder spielen sollen, ist auch die Ursache des Streits zwischen Prinz Andrew und seinem älteren Bruder und künftigem König Prinz Charles. Ob es bei diesem Streit auch um den Wunsch nach Adelstiteln ging, ist allerdings nicht bekannt, aber gut informierte Kreise sprechen bereits von einem Zerwürfnis zwischen den beiden Brüdern. In England wird jetzt fleißig spekuliert, ob und wie sich das Königshaus verändern wird, wenn Charles das Zepter übernimmt und König wird.

Keine Privilegien mehr

Charles hat bereits angekündigt, dass auch die Windsors sich den neuen Zeiten anpassen müssen. Für den zukünftigen König heißt das in erster Linie: Sparen. Die Pflichten, aber vor allem die zahlreichen Privilegien sollen sich nur auf einen sehr kleinen Kreis der Royals beschränken, sein Bruder und besonders seine Töchter werden aller Voraussicht nach nicht zu diesem illustren Kreis von Blaublütigen gehören.

Bild: © Depositphotos.com / cheekylorns2

Das könnte Sie auch interessieren:

Stiehlt Harrys Freundin Pippa die Show? Als ihre Schwester Kate Prinz William heiratete, stahl Pippa Middleton der Braut die Show. Am kommenden Samstag tritt Pippa selbst vor den Traualtar und es kann durchaus sein, dass jetzt die Freundin von Prinz Harry ihr die Show stehlen wird. Die Schauspielerin Meghan Markle ist zusammen mit Harry zur Hochzeit eingeladen und die britischen Zeitungen beschäftigen sich seit Tagen mit keinem anderen Thema mehr als mit der Frage: Wie wird die Amerikanerin aussehen und wie wird sie sich in Szene setzen? Das Königshaus schweigt Das britische Königshaus lässt sich keine Stellungnahme entlocken,...
Ed Sheeran nach „Ritterschlag“ verletzt Wenn die Gästeliste stimmt und wenn viel Alkohol im Spiel ist, dann kann es durchaus passieren, dass eine Party aus dem Ruder läuft. Diese Erfahrung musste jetzt auch der britische Sänger Ed Sheeran machen, denn er musste sich nach einer turbulenten Feier in der Royal Lodge in Windsor, dem Anwesen von Prinz Andrew, im Krankenhaus behandeln lassen. Der Verletzung, die mit mehreren Stichen genäht werden musste, war wohl ein „Ritterschlag“ vorausgegangen. Was ist passiert? In der Royal Lodge, dem idyllischen Landsitz von Queen Sohn Prinz Andrew, hatte Prinzessin Beatrice, die Tochter des Prinze...
Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

  • (Wird nicht veröffentlicht)