POL-MA: Mannheim-Sandhofen: Shisha-Kohle löst Polizei-und Feuerwehreinsatz aus

20.10.2021 – 12:59

Polizeipräsidium Mannheim

Am Dienstagabend mussten und zu einem Balkonbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Schwalbacher Straße ausrücken, nachdem im vierten Obergeschoss das Mobiliar auf einem Balkon in geraten war. Hausbewohner setzten gegen 17:30 Uhr den Notruf ab, nachdem diese die Rauchentwicklung bemerkten und vorherige Löschversuche durch den Wohnungsinhaber misslangen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte des Polizeireviers Mannheim-Sandhofen war die Feuerwehr bereits mit Löschmaßnahmen beschäftigt und alle Hausbewohner hatten ihre Wohnungen unverletzt verlassen. Unter den Anwohnern befand sich auch der 28-jährige Wohnungsinhaber. Dieser gab an, dass er kurz zuvor eine Shisha auf seinem Balkon rauchen wollte und hierzu ein Kohlestück entzündete. Durch das Anpusten der Kohle entstanden Funken, die in der Folge offenbar das Mobiliar in Brand setzten. Der 28-Jährige wurde noch vor Ort auf eine mögliche Rauchgasintoxikation untersucht. Eine Verbringung in eine naheliegende Klinik war nicht erforderlich. Nachdem die Löschmaßnahmen beendet waren, konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Die Brandermittler des Polizeireviers Mannheim-Sandhofen haben die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Sandhofen: Shisha-Kohle löst Polizei-und Feuerwehreinsatz aus

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5051392
Presseportal Blaulicht