LPI-SLF: Keine ausreichende Sicherung gegen Wegrollen: Fahrzeugführer stürzt beim Versuch PKW aufzuhalten und verletzt sich

20.10.2021 – 15:25

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Ein 69-Jähriger wurde am Dienstagnachmittag bei einem eigens verursachten Verkehrsunglück verletzt.
Der Mann hatte sein Fahrzeug auf einem Parkplatz neben der Grundschule in Königsee geparkt und nach dem Aussteigen offensichtlich nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert. Als sich das Fahrzeug in Bewegung setzte bemerkte dies der Fahrer, rannte zur Fahrertür und versuchte durch einen Griff ins Fahrzeuginnere das Werollen zu stoppen. Hierbei kam der 69-Jährige jedoch zu Fall und wurde dadurch teilweise im Bereich des Oberkörpers vom linken Hinterrad überrollt. Das Fahrzeug kam wenige Meter später eigenständig an einem Bordstein zum Stehen.
Der Mann setzte bisherigen Erkenntnissen zufolge noch seine Fahrt fort und rief kurze Zeit später eigenständig den Rettungsdienst, welcher ihn mit Verletzungen im Bereich des Oberkörpers ins brachte.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

LPI-SLF: Keine ausreichende Sicherung gegen Wegrollen: Fahrzeugführer stürzt beim Versuch PKW aufzuhalten und verletzt sich

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126724/5051668
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)