Joana Cotar: Trump setzt ein eindrucksvolles Zeichen gegen die Zensur der großen …

Berlin (ots) –

Der frühere US-Präsidenten Donald Trump hat angekündigt, eine eigene Social-Media-Plattform zu gründen, die unter dem Namen “Truth Social” für mehr Meinungsvielfalt im sorgen soll. Starten soll das neue für geladene Gäste im November, Anfang 2022 dann landesweit. Joana Cotar, AfD-Bundesvorstandsmitglied und Digitalisierungsexpertin in der AfD-Bundestagsfraktion, erklärt dazu:

“Trump setzt mit der Gründung von Truth Social ein eindrucksvolles Zeichen gegen die Zensur der großen sozialen Netzwerke. Auch wir in dürfen es nicht hinnehmen, dass mächtige Konzerne nur noch abgestimmte Regierungsmeinungen zulassen, kritische Multiplikatoren sperren und abweichende Kommentare löschen.

Das freie Wort ist unabdingbar für die Demokratie – auch und gerade, wenn es unbequem für Mainstream und Establishment wird.”

Quellenangaben

Bildquelle: Joana Cotar, Mitglied des Bundesvorstandes der Alternative für Deutschland. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/110332 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/110332/5052078
Newsroom: AfD - Alternative für Deutschland
Pressekontakt: Alternative für Deutschland
Bundesgeschäftsstelle

Schillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 220 5696 50
E-Mail: presse@afd.de

Joana Cotar: Trump setzt ein eindrucksvolles Zeichen gegen die Zensur der großen …

Presseportal