POL-MA: BAB 6, Mannheim/ Schwetzingen: 31-Jähriger verursacht Unfall unter Drogeneinfluss und flüchtet

21.10.2021 – 13:09

Polizeipräsidium Mannheim

Am Mittwochmittag gegen 12:15 Uhr stellten die Fahndungskräfte des Verkehrsdienstes Mannheim auf der Tank- und Rastanlage Hockenheim/West einen BMW mit frischen Unfallschäden fest. Am Steuer des Fahrzeugs saß ein 31-Jähriger, der offenbar schlief. Die Einsatzkräfte entschlossen sich dazu, den Mann zu kontrollieren und ihn auf die Beschädigungen anzusprechen. Der 31-Jährige teilte daraufhin mit, dass er unter dem Einfluss von Medikamente und Betäubungsmittel stehen würde und kurz zuvor am Autobahnkreuz Frankfurt von der Fahrbahn abgekommen wäre. Dort sei er gegen eine Schutzleitplanke geprallt und anschließend geflüchtet. Die Einsatzkräfte stellten daraufhin den Fahrzeugschlüssel des BMWs sicher. Mit einer Durchsuchung des PKWs und seiner mitgeführten Sachen war der 31-Jährige einverstanden. Im PKW fanden die Fahndungskräfte dann rund 2 Gramm Heroin, das ebenfalls sichergestellt wurde. Der Fahrzeugführer wurde zur weiteren Abklärung und zur Erhebung einer Blutprobe mit auf das Polizeirevier genommen. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnte der 31-Jährige vor Ort entlassen werden.

Die Ermittlungen zu dem Unfallgeschehen sowie zur Schadenshöhe am PKW und möglichen weiteren durch den verursachten Beschädigungen dauern derzeit noch an.

Der 31-Jährige muss nun nicht nur mit einer Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen, sondern auch mit einer Strafanzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: BAB 6, Mannheim/ Schwetzingen: 31-Jähriger verursacht Unfall unter Drogeneinfluss und flüchtet

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5052483