POL-KN: (Konstanz) Kind von Auto erfasst – Zeugenaufruf (19.10.2021)

21.10.2021 – 14:28

Polizeipräsidium Konstanz

Nachträglich gemeldet wurde der ein Verkehrsunfall, der sich bereits am Dienstag gegen 12.30 Uhr ereignet haben soll.
Ein aus Richtung Stadt kommendes 10-jähriges Kind verließ den Bus Linie 2 an der Haltestelle Hardtstraße/Fürstenberg und überquerte die Fürstenbergstraße. Nach dem Passieren der ersten Fahrspur soll das Kind von einem weißen BMW, der auf der Fürstenbergstraße in Richtung Zähringerplatz unterwegs war, erfasst worden sein. Hierdurch stürzte das Kind zu Boden und verletzt sich leicht. Der Autofahrer stieg aus und kümmerte sich um das Mädchen. Einen Krankenwagen wollte das Mädchen nicht und ging nach Hause. Der Autofahrer schildert den etwas anders.
Zum Unfallzeitpunkt sollen sich mehrere, bislang unbekannte Personen an der Bushaltestelle aufgehalten haben. Diese Personen werden zur Klärung des genauen Unfallgeschehens gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Konstanz) Kind von Auto erfasst – Zeugenaufruf (19.10.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5052663
Presseportal Blaulicht