POL-OG: Oberkirch – Folgenreiche Kontrolle

22.10.2021 – 11:16

Polizeipräsidium Offenburg

Die Kontrolle eines 28 Jahre alten Pkw-Fahrers endete in den frühen Freitagmorgenstunden in Oberkirch mit mehreren Anzeigen. Gegen 1:45 Uhr bemerkte eine Streife der Bundespolizei den VW des Mannes in der Nesselrieder Straße. Bei der Überprüfung des Mannes stellte sich zum Einen heraus, dass er ein verbotenes Messer griffbereit mit sich führte, zum Anderen jedoch nicht mehr über eine Fahrerlaubnis verfügt. Eine Streife des Polizeireviers Achern/Oberkirch übernahm daraufhin die Ermittlungen. Weil sich auch noch Anzeichen für einen vorherigen Drogenkonsum ergaben, musste der Endzwanziger eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Fahrzeug wurde sichergestellt, nachdem sich der Verdacht ergab, dass die daran angebrachten Kennzeichen möglicherweise gestohlen waren. Diese sind eigentlich für einen Mercedes ausgegeben.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Oberkirch – Folgenreiche Kontrolle

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5053316
Presseportal Blaulicht