Britisches Parlamentsgebäude weist zahlreiche altersbedingte Mängel auf

London () – Das britische bröckelt – jedenfalls in architektonischer Hinsicht: Experten haben am Westminster-Palast in London tausende altersbedingte Baumängel festgestellt, darunter Risse im Gemäuer und mehrere Wasserschäden. “Trotz eines Projekts zur Instandhaltung zerfällt das Gebäude schneller, als es repariert werden kann, und benötigt dringend ein zur grundlegenden Sanierung”, sagte die Beauftragte der für das Oberhaus, Natalie Evans, am Freitag. 

Die Liste mit den Mängeln wurde von einem Team aus Ingenieuren, architektonischen Gutachtern und weiteren Fachleuten aufgestellt, die insgesamt 4700 Stunden damit verbrachten, den über 150 Jahre alten Westminster-Palast zu untersuchen. Das im 19. Jahrhundert erbaute Gebäude ist der Sitz des Parlaments, das sich aus dem  House of Commons (Unterhaus) und dem  House of Lords (Oberhaus) zusammensetzt.

Die jüngste Untersuchung ist Teil der Restaurierungs- und Erneuerungsarbeiten an der Unesco-Weltkulturerbestätte, die sich bereits mehrfach verzögert haben. Erst im Jahr 2023 soll über einen Kostenvoranschlag abgestimmt werden. Vor einigen Jahren schätzten Experten die anfallenden Renovierungskosten auf 4,3 Milliarden Pfund (umgerechnet etwa 5,1 Milliarden Euro). 

“Das Parlamentsgebäude ist weltweit als Symbol unserer Nation anerkannt, aber dieses Gebäude erfordert ein beträchtliches Maß an Pflege, um es funktionsfähig zu halten, und es braucht ein grundlegendes Restaurierungsprogramm”, forderte Evans’ Kollege im Unterhaus, Jacob Rees-Mog. “Wir müssen in der Lage sein, dieses Projekt gegenüber den Steuerzahlern zu rechtfertigen.”

Allein seit 2017 wurden den Angaben zufolge mehr als 40.000 Mängel an dem vierstöckigen Kalkstein-Gebäude gemeldet. Die jährlichen Kosten für die Instandhaltung und laufende Projekte hatten sich unlängst von 62 Millionen Pfund (etwa 73 Millionen Euro) im Jahr 2016 auf 127 Millionen Pfund (rund 150 Millionen Euro) im Jahr 2019 verdoppelt.

In den vergangenen Jahren war der 96 Meter hohe Turm des Westminster-Palastes mit der weltberühmten Glocke Big Ben aufwändig renoviert worden.

Bild: © AFP Tolga Akmen / Der Westminster-Palast

Britisches Parlamentsgebäude weist zahlreiche altersbedingte Mängel auf

AFP