POL-KA: (KA) Marxzell – 58-Jähriger unter eigenes Auto geraten und erliegt tragischem Unglücksgeschehen

22.10.2021 – 14:59

Polizeipräsidium Karlsruhe

Ein 58 Jahre alter Mann ist am Freitagmorgen gegen 07.45 Uhr auf einem Waldweg bei Marxzell von einem Jogger regungslos unter seinem liegend angetroffen worden und den ersten Ermittlungen zufolge einem tragischen Unglücksgeschehen zum Opfer geworden.

Wegen des zunächst unklaren Hergangs zu einem möglichen Vorgeschehen wurde die Kriminalpolizei hinzubeordert. Anhand der vorgefundenen Spurenlage hat sich ergeben, dass der aus dem Raum Leonberg stammende 58-jährige Autofahrer am Donnerstagabend am südlich von Marxzell gelegenen “Jägerweg” einen Stopp einlegte und aus seinem Fahrzeug ausstieg.

Es ist davon auszugehen, dass sich in der Folge das gegen Wegrollen ungesicherte Auto an dem leicht abschüssigen Waldweg offenbar rückwärts in Bewegung setzte. Der Mann wollte es laut Spurenlage unterdessen von hinten anhalten, geriet hierbei aber unter ein Hinterrad und erlitt tödliche Verletzungen.

Ralf Minet, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Marxzell – 58-Jähriger unter eigenes Auto geraten und erliegt tragischem Unglücksgeschehen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5053730