LPI-GTH: Motorrad geht in Flammen auf

22.10.2021 – 15:00

Landespolizeiinspektion Gotha

Polizisten der PI Arnstadt-Ilmenau beabsichtigten heute Morgen, gegen 08.15 Uhr einen Motorradfahrer in der Kirchheimer Straße zu kontrollieren. Es handelte sich dabei um eine Crossmaschine ohne Zulassung. Der Fahrer versuchte zu Flüchten und fuhr dabei die Wüllerslebener Straße entlang. Aus ungeklärter Ursache kam er zu Fall, wobei er in den Gegenverkehr rutschte. Das Motorrad kollidierte dabei mit dem Ford einer 37 Jahre alten Frau. Es entstanden Beschädigungen in Höhe von ca. 200 Euro. Zur Verwunderung der Beteiligten geriet die Crossmaschine plötzlich in Brand, die Polizisten konnten das Feuer jedoch mit einem Feuerlöscher zum Glück schnell unter Kontrolle bringen. Der mögliche Grund der Flucht zeigte sich in der Folge auch. Der 24 Jahre alte Fahrer stand offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Test reagierte auf Amphetamin bzw. Methamphetamin. Zusätzlich konnte der Herr auch keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Es folgte die Blutentnahme zur Beweissicherung und ihn erwarten jetzt mehrere Verfahren. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Motorrad geht in Flammen auf

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5053732
Presseportal Blaulicht