POL-MA: St. Leon-Rot (Rhein-Neckar-Kreis): Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss – Golf-Fahrer mit 2,26 Promille unterwegs

23.10.2021 – 07:56

Polizeipräsidium Mannheim

In den Abendstunden des 22.10.21 war ein 43-Jähriger mit seinem VW in St. Leon unterwegs. An der Einmündung der L598 auf die L546 überquerte er die dortige Lichtzeichenanlage bei Rotlicht und fuhr im weiteren Verlauf in den dortigen Graben, in welchem er nach 200 Metern zum Stillstand kam. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.
Nachdem bei dem Unfallfahrer Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen werden konnte, erfolgte ein Atemalkohltest. Dieser ergab einen Wert von 2,26 Promille, was zu einer Blutentnahme und einer Beschlagnahme des Führerscheines führte.
Da der VW Golf an der rechten Fahrzeugseite frische Unfallschäden aufwies, kann eine Schädigung eines weiteren Verkehrsteilnehmers nicht ausgeschlossen werden. Personen, welche diesbezüglich Informationen geben können, werden gebeten, sich mit dem Revier Wiesloch, 06222/57090 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Michael Anthofer
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: St. Leon-Rot (Rhein-Neckar-Kreis): Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss – Golf-Fahrer mit 2,26 Promille unterwegs

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5053925
Presseportal Blaulicht