LPI-J: Vermeintlicher Bankmitarbeiter betrügt am Telefon

24.10.2021 – 08:43

Landespolizeiinspektion Jena

Bereits am Freitagabend meldete sich bei einer 60-jährigen Frau aus
Weimar ein angeblicher Bankmitarbeiter ihrer Hausbank. Dieser Anruf
wurde via Email angekündigt und sollte zu einer Verifizierung des
Kontos und Überprüfung der technischen Geräte der 60-Jährigen
dienen. Hierbei erweckte der Mitarbeiter einen vertrauensvollen und
professionellen Eindruck, sodass die Geschädigte den Anweisungen
Folge leistete und im Endeffekt auch TANs am Telefon durchgab. Kurze
Zeit nach Beendigung des Gesprächs musste die Geschädigte jedoch
feststellen, dass unberechtigter Weise knapp 10000 Euro von ihrem
Konto abgebucht wurden.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

LPI-J: Vermeintlicher Bankmitarbeiter betrügt am Telefon

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5054243
Presseportal Blaulicht