POL-OS: Melle: 25.000 Euro Sachschaden bei Unfall auf Kreisstraße

24.10.2021 – 11:01

Polizeiinspektion Osnabrück

Gegen 13:20 Uhr ereignete sich am Samstag auf der Bruchmühlener Straße (K207) ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Pkw nicht unerheblich beschädigt wurden. Die Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt.
Die Unfallbeteiligten befuhren beide die Bruchmühlener Straße in Richtung Bruchmühlen, als der Unfallverursacher einen Waldweg verpasste, in den er hatte abbiegen wollen. Der 72-jährige aus Bünde setzte seinen Nissan Qashqai daraufhin zurück und fuhr rückwärts in den Waldweg ein. Dabei geriet seine Fahrzeugfront auf die Gegenfahrbahn, wo sich derweil eine 21-jährige Frau aus Melle mit ihrem Citroen C4 befand, um den Nissan zu überholen. Die junge Frau touchierte die Fahrzeugfront des Nissan, geriet von der Straße ab und kam nach etwa 40 Metern in einem Graben zum Stillstand. Der Rettungsdienst untersuchte beide Personen, konnte jedoch keine Verletzungen feststellen. Die Pkw wurden beide abgeschleppt, die schätzt den Sachschaden auf mindestens 25.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071 ; 0152/09399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Melle: 25.000 Euro Sachschaden bei Unfall auf Kreisstraße

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5054370
Presseportal Blaulicht