POL-HB: Nr.: 0790 –Messerangreifer geht in Haft–

Bremen

-Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, Bahnhofsplatz
Zeit: 23.10.2021, 02:00 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein 24-Jähriger einen 22-Jährigen an einem Bahnsteig des Bremer Hauptbahnhofs mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt. Gegen den 24 Jahre alten Mann wurde Haftbefehl erlassen.

Gegen 02:00 Uhr hielten sich beide auf dem Bahnsteig 5/6 im Bremer Hauptbahnhof auf. Nach derzeitigem Kenntnisstand gerieten sie zunächst in eine verbale Auseinandersetzung. Im Verlauf machte der 24-Jährige mit einem Einhandmesser mehrere Stichbewegungen in Richtung des 22 Jahre alten Mannes. Zwei Zeugen, die den Vorfall beobachteten, eilten ihm zur Hilfe. Im Weiteren, kam es zu einer Rangelei zwischen dem Angreifer und den drei Männern. Sie brachten ihn gewaltsam zu Boden und er verlor sein Messer. Einschreitende Polizisten der Bundespolizei beendeten die Auseinandersetzung, stellten die Waffe sicher und nahmen den 24-Jährigen mit zur Wache. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Während des Aufenthalts in Gewahrsam verhielt er sich aggressiv und drohte den Uniformierten. Die leichten Verletzungen des 22-Jährigen konnten ambulant behandelt werden.

Die Polizei Bremen hat die Ermittlungen wegen versuchten Tötungsdelikts aufgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Haftrichter gegen den 24 Jahre alten Mann einen Untersuchungshaftbefehl.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Jagoda Matic
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0790 –Messerangreifer geht in Haft–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5054491