2. Bundesliga: St. Pauli gewinnt auch gegen Rostock

Hamburg ( Nachrichtenagentur) – Zum Abschluss des elften Spieltags der 2. hat der FC St. Pauli 4:0 gegen Hansa Rostock gewonnen. Für die Hamburger, die Tabellenführer bleiben, ist es der fünfte Sieg in Serie.

Rostock steht auf Rang 13. Die Hausherren waren am Sonntag durchgängig das bessere Team. Jackson Irvine nutzte bereits in der 12. Minute per Kopf die erste Chance zur Führung. Daniel Kyereh legte in der 18. Minute ebenfalls per Kopfballtor nach. Im Anschluss dominierte der Gastgeber das Geschehen, kam aber vor der Pause nicht zu weiteren Treffern.

Zur vermeintlichen Vorentscheidung kam es in der 50. Minute als Guido Burgstaller zum 3:0 traf – der Treffer wurde aber wegen einer Abseitsstellung des Vorlagengebers Irvine aberkannt. St. Pauli drängte im Anschluss weiter auf die Entscheidung, die Rostocker hatten dem nur wenig entgegenzusetzen. In der 61. Minute kam Burgstaller dann schließlich doch noch zu seinem Treffer – das 3:0 war zu diesem Zeitpunkt auch in der Höhe verdient. Für den Endstand sorgte Simon Makienok in der 78. Minute.

Für die Hamburger geht es am Mittwoch im DFB-Pokal gegen Dynamo Dresden weiter, Rostock ist am selben Tag im Pokal gegen Regensburg gefordert. Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen von Sonntag: Jahn Regensburg – Hannover 96 3:1, SV Sandhausen – Werder Bremen 2:2.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung


Foto: Millerntor-Stadion, über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga: St. Pauli gewinnt auch gegen Rostock

dts Nachrichtenagentur