POL-OS: Dissen: Motorrad beschleunigte unkontrolliert – Fahrerin in Lebensgefahr

25.10.2021 – 07:10

Polizeiinspektion Osnabrück

In der Rosinenstraße ereignete sich am Sonntagnachmittag ein schwerer Motorradunfall, bei dem eine 41-jährige Frau aus Rhauderfehn lebensgefährlich verletzt wurde. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hatte die Frau gegen 15:55 Uhr nach einem Besuch bei Bekannten die Heimfahrt antreten wollen, als ein technischer Defekt am Gashebel dazu führte, dass ihr Motorrad unkontrolliert und maximal beschleunigte. Die Frau verlor die Kontrolle über das Krad und kollidierte mit dem Natursteinpfeiler eines Gartenzauns. Die Verletzte wurde vom Rettungsdienst in ein nach Bielefeld gebracht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde die verunfallte Kawasaki Z900 beschlagnahmt, um ggf. eine technische Untersuchung vornehmen zu können. Der entstandene Sachschaden wird auf mehr als 5.000 Euro geschätzt. Die führte eine maßstabsgetreue Vermessung und Aufnahme der Unfallstelle durch.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Dissen: Motorrad beschleunigte unkontrolliert – Fahrerin in Lebensgefahr

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5054646
Presseportal Blaulicht