LPI-GTH: Alkoholisiert einen Unfall verursacht

25.10.2021 – 09:55

Landespolizeiinspektion Gotha

Am gestrigen Tag ereignete sich gegen 19.30 Uhr im Bereich Sonneborner Straße/Goldbergstraße ein Verkehrsunfall. Der Verursacher kam aus Richtung Gotha und beabsichtigte mit seinem KIA in die Goldbergstraße abzubiegen. Hierbei kam er vermutlich von der Fahrbahn ab und kollidierte beim Rangieren mit einem Zaun. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Anschließend fuhr der Fahrzeugführer pflichtwidrig davon. Nachdem die Gotha die Information über die Unfallflucht erhalten hatte, fuhren die Beamten zum Einsatzort. Der mögliche Verursacher konnte nur kurze Zeit später im Nahbereich festgestellt werden. Der Fahrer, ein 62-Jähriger, war offenbar erheblich alkoholisiert und konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Es folgte die Blutentnahme und Einleitung mehrerer Strafverfahren. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621-782506
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Alkoholisiert einen Unfall verursacht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5054807
Presseportal Blaulicht