POL-KA: (KA) Karlsbad – 21-jähriger Pkw-Fahrer versuchte sich einer Polizeikontrolle zu entziehen

25.10.2021 – 11:38

Polizeipräsidium Karlsruhe

Einer Streife fiel am Freitag gegen 23.45 Uhr ein Pkw in Höhe des Kreisverkehrs Ettlinger Straße in Langensteinbach auf. Als dieser kontrolliert werden sollte, schaltete der Fahrer das Licht am Pkw aus und flüchtete zunächst durch Langensteinbach und anschließend mit hoher Geschwindigkeit über Auerbach nach Weiler. Hier stoppte der 21-Jährige den Pkw abrupt, fuhr plötzlich rückwärts und stieß gegen einen dahinterstehenden Streifenwagen. Hierbei entstand ein Sachschaden von geschätzten 7.000 Euro. Anschließend bog er nach rechts in einen Feldweg ab und kam schließlich in einem Feld zum Stehen. Der 21-Jährige und seine beiden Mitfahrer steigen aus und flüchteten zu Fuß. Eine Mitfahrerin konnte kurz darauf gestellt werden.
Im Rahmen der Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, konnten der 21-Jährige und sein Mitfahrer in Weiler festgestellt werden.
Der Beschuldigte wurde auf die Wache gebracht.
Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 0,6 Promille.
Weiterhin wurde festgestellt, dass der Beschuldigte nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist und der Pkw nicht zugelassen war. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen waren für einen anderen Pkw ausgegeben. Der 21-Jährige hatte die Zulassungsplaketten und die HU-Plakette ausgedruckt und auf die Kennzeichen geklebt.
Nach einer Blutprobe und Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen konnte der Beschuldigte die Wache wieder verlassen.

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsbad – 21-jähriger Pkw-Fahrer versuchte sich einer Polizeikontrolle zu entziehen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5055047
Presseportal Blaulicht