POL-FR: Waldshut-Tiengen: Personen rotten sich zusammen – Kontrolle durch starke Polizeikräfte

25.10.2021 – 13:00

Polizeipräsidium Freiburg

Nachdem sich am Sonntagmittag, 24.10.2021, eine größere Anzahl von Personen auf dem Parkplatz eines Discounters beim Bahnhof in WT-Waldshut zusammenrotteten, führte die mit starken Kräften Kontrollen durch. Gegen 15:30 Uhr war dies einer Frau aufgefallen, die mutmaßte, dass sich die Personen schlagen könnten. Beim Erblicken der Polizei zerstreute sich ein Großteil. Die Polizei kontrollierte in der Folge 33 Personen in Kleingruppen. Bei allen handelte es sich um jüngere und Jugendliche. Strafbare Handlungen konnten keine festgestellt werden. Neben mehreren Streifen der Landespolizei war auch die Bundespolizei in das Einsatzgeschehen miteingebunden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Waldshut-Tiengen: Personen rotten sich zusammen – Kontrolle durch starke Polizeikräfte

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5055261
Presseportal Blaulicht