LPI-NDH: Feueralarm durch angebranntes Essen

25.10.2021 – 12:22

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Durch die Rettungsleitstelle wurde am Sonntagnachmittag die kurz nach 15.00 Uhr über einen vermutlichen Wohnungsbrand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Straße der Jugend informiert. Eine Mieterin des Hauses meldete Brandgeruch aus einer Wohnung in der zweiten Etage. Die Ermittlungen ergaben, dass ein 54-jähriger Mieter sein Essen auf den Herd gestellt hat und dann jedoch eingeschlafen ist. Durch die Hitze verbrannte das Essen und eine Holzplatte auf dem Herd. Der Mieter selbst konnte die angebrannte Holzplatte noch löschen. Personen wurden nicht verletzt und es entstand auch kein weiterer Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Feueralarm durch angebranntes Essen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5055163
Presseportal Blaulicht