POL-FR: Freiburg: Mann im Seepark beraubt – Zeugenaufruf

25.10.2021 – 15:31

Polizeipräsidium Freiburg

In Freiburg im Seepark soll am 23.10.2021 um 22:45 Uhr ein Mann beraubt worden sein.
Der 20-Jährige soll auf dem Weg nachhause von zwei Männern aufgefordert worden sein, herauszugeben.
Die genaue Tatörtlichkeit befindet sich zwischen der Studentensiedlung und dem Sportpark Freiburg, auf der Seeseite gegenüber des Bürgerhauses, nahe des neuen Kinderspielplatzes.
Einer der Tatverdächtigen soll den Geschädigten hierfür in den Schwitzkasten genommen haben.
Der Geschädigte soll Geld im Wert von über 40 Euro an die Tatverdächtigen abgegeben haben, welche im Anschluss in Richtung Ensisheimer Straße geflüchtet sein sollen.

Die werden wie folgt beschrieben:

Tatverdächtiger 1:

Männlich,1,86 Meter, ca. 20 Jahre, schlank, “südländisches Aussehen”, grauer Pullover, dunkle Weste, Jeans, graue Wintermütze, Dreitagebart,

Tatverdächtiger 2:

Männlich, 1,80 Meter, ca. 20 Jahre, helle blonde kurze Haare mit Seitenscheitel, vermutlich deutsch, dunkle Jacke (offen getragen), Pullover dunkel mit roter Aufschrift, Jeans,

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0761/882- 2880 zu melden.

Dvk

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@.bwl.de
Tel:0761/882-1022
David von Kirchbach

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg: Mann im Seepark beraubt – Zeugenaufruf

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5055632
Presseportal Blaulicht