Die Festivals sind zurück in der Heimat von Halloween

Frankfurt am Main (ots) –

Die heutigen weltweiten Halloween-Feierlichkeiten haben ihre Wurzeln in den keltischen Bräuchen und Traditionen von Samhain (dem Ende des Sommers), die vor Tausenden von Jahren in Irland entstanden. Kein Wunder also, dass es im Geburtsland von Halloween überall und Veranstaltungen gibt, die das uralte Fest auf moderne Weise begehen.

Von bezaubernden Festivals und Gruselnächten bis hin zu geisterhaftem Treiben, kostümträchtigen Paraden, Spukhotels und hochmoderner Pyrotechnik – Halloween in Irland ist ein ganz besonderes Erlebnis. Schon seit Monaten steigt die Vorfreude auf die Traditionen, die Kostüme, die Feste, die Dekorationen und die Tricks und Leckereien – und die irischen Halloween-Festivals sind mit großem zurück.

Die größte und weltbekannte steigt auch in diesem Jar in Nordirland in der Stadt Derry~Londonderry. Das Gruselfest vom 29.-31. Oktober steht unter dem Motto “Awakening the Walled City” und vermittelt Halloween-Atmosphäre pur. Für die Stadt sind diese Tage die wichtigsten im Kalender seit das Festival 1986 erstmals gefeiert wurde und seitdem zunehmend populärer geworden ist. Die Mythen des uralten Samhain-Geistes werden überall verwoben sein, und die Besucher erwartet neben lokalen Köstlichkeiten, fabelhafter Live- und einem Feuerwerk eine zauberhafte Welt voller Illusionen und Wunder.

Dazu gehören ein “Wald der Schatten” im St. Columb’s Park mit der Phantomkönigin Morrigan, einer wilden und schönen Göttin, die alle an ihrem Hof mit tanzenden Feuerflammen willkommen heißt, und eine animierte Luftinstallation “City of Bones”, die den nächtlichen Himmel im Stadtzentrum mit den schaurigen Klageliedern der Banshees erfüllt, die an jedem Stadttor lauern.

Zum ersten Mal werden die Feierlichkeiten von der ummauerten Stadt Derry~Londonderry auch länderübergreifend auf die Grafschaft Donegal nach Strabane und Buncrana ausgedehnt, mit besonderen Veranstaltungen im Swan Park in Buncrana und an der antiken Stätte von Grianán of Aileach, einem spektakulären Ringfort aus Stein, das einst Sitz der Hochkönige O’Neill war.

Außerdem gibt es Food Trails, Besichtigungen, Live-Musik, einen Jahrmarkt, ein Feuerwerk und vieles, vieles mehr. Bei allen Veranstaltungen wird auf größtmögliche geachtet, so dass die Festivalbesucher sicher und in aller Ruhe eine große Vielfalt von Themenorten und Erlebnissen genießen können.

Sich zu verkleiden, ist zu Halloween ein Muss! Auf den Straßen sieht man die verrücktesten Kostüme und Masken – gefeiert und getanzt wird bis in die frühen Morgenstunden. Neben vielen Konzerten werden auf der berühmten Stadtmauer und am Flussufer Geistertouren angeboten.

Halloween ist Irlands ältestes Fest und Samhain markierte das Ende der Erntezeit und den Beginn des Neuen Jahres. Es war die letzte große Zusammenkunft vor dem Winter, eine Feier des keltischen Neujahrs, bei der Feuer entzündet, die Ernteerträge verzehrt, Musik gespielt und Geschichten erzählt wurden.

Das Púca-Festival, benannt nach einem formwandelnden Geist aus der keltischen Folklore, ist in dieser alten Tradition verwurzelt und kehrt auch in diesem Jahr zurück, um Irland vom 29.-31. Oktober als Geburtsort von Halloween in Athboy, Drogheda, Slane und Trim zu feiern. Púca ist ein spektakuläres, unterhaltsames und mystisches Festival, das drei Nächte voller Musik, Feuer, Festlichkeiten und Unfug bietet. In Irlands historischem Osten, in den Grafschaften Meath und Louth, erinnert Púca an die Traditionen und den Geist von Samhain, indem es die Wege der Besinnung und des Feierns wieder öffnet, die von den Reisenden an Halloween vor über 2.000 Jahren geebnet wurden.

Wie immer an Halloween ist auch Dublin vollgepackt mit schaurigen Veranstaltungen. Bereiten Sie sich darauf vor, sich an Orten wie dem Irish Emigration EPIC und dem Little Museum of Dublin zu gruseln, wo geheimnisvolle Führungen angeboten werden. In der Marsh’s Library, wo Bram Stoker, der Schöpfer von Dracula, viel Zeit mit dem Verschlingen von Büchern verbrachte, sind ebenfalls einige großartige Veranstaltungen geplant, und von Geisterbussen über Touren zu wahren Verbrechen bis hin zu Trink- und Malnächten zu Halloween wird die Stadt voller Spaß und Freude sein.

Fans des Paranormalen, die sich trauen, können eine ganze Nacht in Leap Castle in der Grafschaft Offaly verbringen, während die gespenstische von Hillsborough Castle in der Grafschaft Down bei Geisterspaziergängen nach Feierabend in der einzigartigen Friday Fright Night vor Halloween erlebt werden kann. Die Auswahl ist riesig – man muss sich nur trauen!

4.600 Zeichen

Die grüne Insel ist ein bei den Deutschen beliebtes Reiseziel, allein im Jahr 2019 kamen mehr als 730.000 Besucher nach Irland. Hoch im Kurs stehen bei allen Reisenden die beeindruckenden Naturkulissen, die historischen Schätze und natürlich die vielfach gepriesene Freundlichkeit der Menschen. Wer sich derzeit mit der Urlaubsplanung beschäftigt, sollte die grüne Insel unbedingt in der Auswahl haben: Denn der Golfstrom sorgt ganzjährig für ein gleichbleibend gemäßigtes Klima.

Irland ist einfach zu erreichen; die meisten Flüge gehen von mehreren deutschen Städten direkt nach Dublin. Pünktlich zum Herbst gibt es auch wieder eine alternative Flugroute mehr auf die grüne Insel. Ryanair hat die Verbindung von Frankfurt/Hahn nach Kerry wieder aufgenommen. Ab Ende Oktober geht es in nur zwei Stunden direkt in den Südwesten Irlands.

Wenn Sie mehr über Irland erfahren möchten, hören Sie doch einfach mal rein in den Halloween-Podcast von Tourism Ireland

Links:

https://www.ireland.com/de-de/ (https://go.irlnd.co/emrvb8)

https://www.ireland.com/de-de/things-to-do/themes/culture/halloween-in-ireland/ (https://go.irlnd.co/s7a7xt)

https://www.ireland.com/de-de/destinations/experiences/northern-ireland/ (https://go.irlnd.co/b2k9gt)

https://derryhalloween.com/ (https://go.irlnd.co/4t4gkg)

https://www.pucafestival.com/ (https://go.irlnd.co/q8jmv7)

https://www.ireland.com/de-de/destinations/experiences/irelands-ancient-east/ (https://go.irlnd.co/rnxbdm)

https://www.ireland.com/de-de/destinations/experiences/dublin/ (https://go.irlnd.co/5fy8y2)

https://epicchq.com/ (https://go.irlnd.co/9eb746)

https://www.littlemuseum.ie/ (https://go.irlnd.co/wnz5xz)

https://www.marshlibrary.ie/ (https://go.irlnd.co/49fncx)

http://leapcastle.net/ (https://go.irlnd.co/5vn2e4)

https://www.ireland.com/de-de/things-to-do/attractions/hillsborough-castle/ (https://go.irlnd.co/xrqxut)

https://www.ireland.com/de-de/ (https://go.irlnd.co/wchyxb)

https://irischgutstoriesundtippsvondergrueneninsel.buzzsprout.com/1727543/9393610-halloween-eine-irische-tradition (https://go.irlnd.co/svvef3)

Pressekontakt:

Die Irland Information Tourism Ireland ist die touristische Marketing-Organisation der Insel Irland: www.ireland.com / Broschürenbestellung

Quellenangaben

Bildquelle: Fantasievolle Kostüme und Geister gehören zu Irlands Halloween-Festivals dazu. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51158 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Irland Information Tourism Ireland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/51158/5056066
Newsroom: Irland Information Tourism Ireland
Pressekontakt: presse@tourismireland.com

https://media.ireland.com

Die Festivals sind zurück in der Heimat von Halloween

Presseportal