Repräsentative Umfrage im Auftrag von kununu zeigt: In Deutschland wird übers …

Hamburg (ots) –

– Nur 48 Prozent der teilnehmenden Angestellten einer repräsentativen Befragung sprechen mit ihrem:ihrer Lebenspartner:in über ihr Gehalt. – Fast jede:r Zweite fühlt sich nicht fair bezahlt. – 46 Prozent der Befragten geben an, sie könnten mit mehr Transparenz und Orientierung zu möglichen Gehältern besser verhandeln.

In herrscht noch immer große Zurückhaltung, was die Transparenz und den offenen Umgang mit Gehältern angeht. Gleichzeitig fühlt sich knapp jede:r Zweite nicht fair bezahlt. Das sind zwei der Ergebnisse einer repräsentativen von YouGov, die von der -Bewertungsplattform kununu im Oktober 2021 in Auftrag gegeben wurde. Dabei wurde auch deutlich, dass das Gehalt vor der Arbeitsatmosphäre und den gestellten Aufgaben immer noch der wichtigste Job-Faktor ist.

Den Schwerpunkt der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage, bei der 1095 Angestellte aus 2095 Personen im Alter von 18+ Jahren befragt wurden, bildet dabei das Thema “Gehaltstransparenz”. Hier zeigte sich: Nur 48 Prozent der Angestellten sprechen mit ihrem:ihrer “Ehe- oder Lebenspartner:in” über ihr . 46 Prozent thematisieren es gegenüber “Familienmitgliedern” im Allgemeinen. Mit “Freund:innen” sprechen nur 29 Prozent der Befragten übers Gehalt, mit “Arbeitskolleg:innen” 19 Prozent. Sich gar nicht mit anderen Menschen über ihr Gehalt zu unterhalten, gaben hingegen 22 Prozent der Teilnehmenden an.

Dabei wird deutlich, dass die Frage der Gehaltstransparenz auch vom Alter abhängt: Während in der Gruppe der über 55-jährigen nur 69 Prozent mit anderen Personen über das Gehalt sprechen, sind es sowohl bei den 18 bis 24-jährigen als auch in der Gruppe der 25- bis 34 jährigen über 81 Prozent.

Nur 44 Prozent der fühlen sich fair bezahlt

Nach der Angemessenheit ihres Gehalts gefragt, antworteten 48 Prozent der Angestellten “Ja, ich fühle mich fair bezahlt”, 46 Prozent verneinen dies (sechs Prozent “weiß nicht / keine Angabe). Dabei ist der Anteil derjenigen, die sich fair bezahlt fühlen bei Männern (51 Prozent) gegenüber Frauen (44 Prozent) signifikant höher.

“Das Gehalt ist ein grundlegender Faktor für die Job-Zufriedenheit. Arbeitnehmer:innen brauchen daher eine transparente Informationsbasis, um ein angemessenes und faires Gehalt abschätzen zu können und eine bessere Entscheidungsgrundlage zu haben. Bei kununu haben wir es uns deshalb zur Aufgabe gemacht, neben vielen anderen Insights auch Gehaltsdaten zu veröffentlichen”, so Nina Zimmermann, CEO von kununu.

In diesem Zusammenhang wurde in der Befragung von YouGov auch die Frage gestellt, ob mehr Transparenz und Orientierung zu besseren Gehältern führen könnten. Dabei gaben 46 Prozent der Teilnehmenden an: “Ja, mit mehr Transparenz und Orientierung zu möglichen Gehältern könnte ich besser verhandeln.” 35 Prozent verneinten dies (19 Prozent “weiß nicht / keine Angabe”).

Bei den wichtigsten Job-Faktoren steht das Gehalt immer noch ganz oben – das gaben 33 Prozent der Angestellten an. Danach folgen “Unternehmenskultur (Arbeitsatmosphäre, Kommunikation, Kolleg:innen-Zusammenhalt)” mit 22 und “Aufgaben” mit 15 Prozent. Dass neben dem Einkommen andere Job-Faktoren an Bedeutung gewinnen, zeigt sich daran, dass das Gehalt nur für 23 Prozent der 18-24-jährigen Priorität hat, während es 36 Prozent der Befragten in der Altersgruppe von 35-44 Jahren als wichtigsten Gesichtspunkt ansehen.

Einen umfassenden Überblick über die Gehaltsdaten von kununu und weitere relevante Hintergründe bietet unter folgendem Link (https://nectarine.pr/pages/kununu-gehaltscheck/5KbtVADPLDI7msiXzm9iGy-9UQlOv72NzB0ZTL7HJDw=) der neue kununu Newsroom zum Thema Gehalt.

Zur Umfrage:

Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2095 Personen zwischen dem 05. und 07.10.2021 teilnahmen, darunter 1095 Angestellte. Die Ausgangsstichprobe wurde gewichtet und ist repräsentativ für die deutsche ab 18 Jahren.

Über kununu:

kununu ist eine führende Arbeitgeber-Bewertungsplattform in und der einzige professionelle Anbieter, der ausschließlich auf Arbeitgeberbewertungen und Workplace Insights spezialisiert ist. Bislang haben Mitarbeiter:innen und Jobsuchende auf kununu.com mehr als vier Millionen authentische Erfahrungsberichte zu verschiedenen Kriterien wie Gehalt, Betriebsklima oder Bewerbungsprozesse hinterlassen. Jobinteressierte finden auf der Plattform daher authentische, detaillierte und ungefilterte Einblicke in die Arbeitswelt. nutzen dieses Feedback, um sich als Arbeitgeber zu entwickeln, ihre Arbeitgebermarke in einem besonders glaubwürdigen Kandidaten-Umfeld zu präsentieren und kontinuierlich den Dialog mit Feedbackgeber:innen und Kandidat:innen zu führen. kununu ist ein Tochterunternehmen der NEW WORK SE. 120 Mitarbeiter:innen arbeiten in Wien, Porto und Berlin daran, die Arbeitswelt transparenter zu machen.

Quellenangaben

Bildquelle: Nina Zimmermann, CEO kununu / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/71788 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: kununu GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/71788/5056072
Newsroom: kununu GmbH
Pressekontakt: Niklas Merk
Corporate Communications Manager
kununu
niklas.merk@kununu.com
M: +49 (0) 151 51 695 626

Repräsentative Umfrage im Auftrag von kununu zeigt: In Deutschland wird übers …

Presseportal