POL-FR: St.Blasien: Gefährliche Fahrweise durch eine Gruppe Autofahrer – Zeugensuche!

26.10.2021 – 11:59

Polizeipräsidium Freiburg

Am Sonntagmittag, 24.10.2021, ist eine Gruppe Autofahrer durch ihre gefährliche Fahrweise auf der L 146 zwischen Menzenschwand und dem Äulemer Kreuz aufgefallen. Nach dem Hinweis eines Zeugen soll die aus ca. zehn Fahrzeugen bestehende Gruppe mehrmals die Strecke hin und hergefahren sein, dabei gefährlich überholt, schnell gefahren und dicht aufgefahren sein. Andere Verkehrsteilnehmer seien gefährdet worden. Die Gruppe entfernte sich in Richtung Schluchsee. Sie bestand überwiegend aus BMW- und Audi-Fahrzeugen. Darunter war auch ein auffälliger oranger BMW oder ein brauner Audi-Sportwagen. Die Verkehrspolizei in Waldshut-Tiengen bittet Personen, denen die Fahrweise der Gruppe ebenso aufgefallen war oder sogar gefährdet wurden, sich zu melden (Kontakt 07751 8963-0).

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: St.Blasien: Gefährliche Fahrweise durch eine Gruppe Autofahrer – Zeugensuche!

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5056370
Presseportal Blaulicht