Motsi Mabuse über ihre Oberweite: “Man wird schnell sexualisiert”

Hamburg (ots) –

In der aktuellen GALA (Heft 44/2021, ab Donnerstag im Handel) spricht Motsi Mabuse, 40, über die Nachteile einer großen Oberweite. Die “Let’s Dance”-Jurorin hat sich für eine Werbekampagne des Wäscheherstellers Anita in BHs für mit großen Cups fotografieren lassen. “Ich finde es super, dass endlich mal ein Typ Frau mit einem anderen Körper vertreten wird. Dass man sieht: Alle Frauen können Spaß haben, nicht nur die bis Körbchengröße E. Oft sind die BHs in großen Größen ja ziemlich hässlich.”

Abgesehen von rein praktischen Dingen, störe es sie, dass ihre Oberweite oft unterschwellig Thema im Alltag ist: “Man wird sehr schnell sexualisiert, nach dem Motto “Boobs but no brain”. Aber was soll ich machen, Gott hat mich so geschaffen”, so Mabuse zu GALA.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei.

Quellenangaben

Bildquelle: Cover GALA 44/2021 (EVT: 28. Oktober 2021) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6106 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Gruner+Jahr, Gala, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6106/5056961
Newsroom: Gruner+Jahr, Gala
Pressekontakt: GALA
PR / Kommunikation
Sophie Charlotte Herzberg
Gruner + Jahr GmbH
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 – 3884
E-Mail: herzberg.sophie-charlotte@guj.de
www.gala.de

Motsi Mabuse über ihre Oberweite: “Man wird schnell sexualisiert”

Presseportal