Natürlicher Extrakt aus Meereskiefer verbessert die Gefäßgesundheit

Oldenburg (ots) –

Ein gesundes Herz-Kreislauf-System ist der Schlüssel für Vitalität, physische Kraft und allgemeines Wohlbefinden. Sämtliche Blut- und Lymphgefäße des Herz-Kreislauf-Systems sind mit dem sogenannten Endothel ausgekleidet – den zum Gefäßinneren hin gerichteten Zellen der innersten Gefäßwandschicht. Neben der mechanischen Barrierefunktion stellt das Endothel ein Organ dar, welches komplexe Funktionen ausübt. Dazu zählt die Regulation des Blutdrucks, z.B. durch die von Stickstoffmonoxid (NO), die Regulation des Stoffaustausches zwischen Geweben und Gefäßsystemen sowie die Erhaltung der Fließfähigkeit des Blutes. NO trägt zum optimalen Blutfluss bei, indem es bei Bedarf die Blutgefäße entspannt. Um die Endothelfunktionen zu verbessern, bietet sich der natürliche Pflanzenextrakt Pycnogenol® an.

Pycnogenol® regt die Produktion von NO im Endothel an

Pycnogenol®, gewonnen aus der Rinde der französischen Meereskiefer, ist schon seit langem als starkes Antioxidans bekannt. Viele Studien zeigen die positiven Effekte von Pycnogenol® auf die endothelialen Funktionen, den Blutdruck sowie die Verklumpung von Blutplättchen [1] ,[2],[3]. Pycnogenol® kann die Bildung von Stickoxid aus dem Vorläufermolekül L-Arginin steigern, indem es das zuständige Enzym anregt. Dadurch wird das Blutgefäß bei Bedarf erweitert und eine bessere Gewebedurchblutung gewährleistet[4],[5]. Dabei wurde festgestellt, dass ein bestimmter Inhaltsstoff im Extrakt in Endothelzellen angereichert wird und damit direkt in der Gefäßwand entzündungshemmend wirken kann[6].

Studien zeigen positive Effekte von Pycnogenol® bei Bluthochdruck, Herzkrankheiten und Diabetes

Bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit wurde der Effekt von Pycnogenol® in einer 8-wöchigen Doppelblindstudie untersucht[7]. Es zeigte sich eine Verbesserung der Durchblutung in der Pycnogenol®-Gruppe um 32 %, während diese sich bei den Placebo-Patienten leicht verschlechterte.

Eine weitere berichtet von ähnlichen Effekten bei Typ-II-Diabetes-Patienten mit Bluthochdruck[8]. Bei Patienten mit grenzwertig hohem Blutdruck, hohen Blutfettwerten und erhöhtem Blutzuckerspiegel verbesserte sich der Gefäßdurchmesser signifikant nach 8- und 12-wöchiger Pycnogenol®-Einnahme[9]. Die Studien bestätigen die positiven Effekte einer Pycnogenol®-Einnahme auf die Endothelfunktion bei Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Ein echter Allrounder – Pycnogenol®

Der natürliche Pflanzenextrakt Pycnogenol® ist vielseitig einsetzbar und vielfach klinisch geprüft. So konnte beispielsweise gezeigt werden, dass Pycnogenol® die Durchblutung der kleinsten Blutgefäße verbessert[10] ,[11] , das Risiko zur Verklumpung der Blutplättchen senkt und eine starke entzündungshemmende Wirkung aufweist [12].

Die bereits vorliegenden Studien zur Verbesserung der Endothelfunktion bieten außerdem vielversprechende Hinweise auf mögliche positive Effekte für Patienten, die unter dem Post-COVID-19-Syndrom leiden[13]. In einer aktuellen Pilotstudie aus dem Jahr 2021 konnte gezeigt werden, dass eine regelmäßige 3-monatige Einnahme von Pycnogenol® einige der mit Post-COVID-19 verbundenen Anzeichen und Symptome positiv beeinflussen konnte[14]. So wurden beispielsweise im Vergleich zur Standardbehandlung eine markant verbesserte Endothelfunktion, eine gesteigerte Mikrozirkulation sowie eine Reduktion von Entzündungsmarkern festgestellt.

Heute stehen zahlreiche innovative, sichere und wirksame Produkte mit Pycnogenol® für die in der Apotheke zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.pycnogenol.de.

[1] Enseleit F et al.: Effects of Pycnogenol® on endothelial function in patients with stable coronary artery disease: a double-blind, randomized, placebo-controlled, cross-over study. Eur Heart J. 2012;33(13):1589-97. [2] Zibadi S et al.: Reduction of cardiovascular risk factors in subjects with type 2 diabetes by Pycnogenol supplementation. Nutr Res. 2008;28(5):315-20. [3] Hu S BG et al.: Effects of Pycnogenol® on endothelial dysfunction in borderline hypertensive, hyperlipidemic, and hyperglycemic individuals: the borderline study. Int Angiol 2015;34(1):43-52. [4] Fitzpatrick DF et al.: Endothelium-dependent vascular effects of Pycnogenol. J Cardiovasc Pharmacol. 1998;32(4):509-15. [5] Nishioka K et al.: Pycnogenol®, French maritime pine bark extract, augments endothelium-dependent vasodilation in humans. Hypertens Res. 2007;30(9):775-80. [6] Uhlenhut K et al.: Facilitated cellular uptake and suppression of inducible nitric oxide synthase by a metabolite of maritime pine bark extract (Pycnogenol). Free Radic Biol Med. 2012;53(2):305-13. [7] Enseleit F et al.: Effects of Pycnogenol on endothelial function in patients with stable coronary artery disease: a double-blind, randomized, placebo-controlled, cross-over study. Eur Heart J. 2012;33(13):1589-97. [8] Zibadi S et al.: Reduction of cardiovascular risk factors in subjects with type 2 diabetes by Pycnogenol supplementation. Nutr Res. 2008;28(5):315-20. [9] Hu S BG et al.: Effects of Pycnogenol® on endothelial dysfunction in borderline hypertensive, hyperlipidemic, and hyperglycemic individuals: the borderline study. Int Angiol 2015;34(1):43-52. [10] Belcaro G et al.: Diabetic ulcers: microcirculatory improvement and faster healing with Pycnogenol. Clin Appl Thromb Hemost. 2006;12(3):318-23. [11] Steigerwalt R et al. Pycnogenol improves microcirculation, retinal edema, and visual acuity in early diabetic retinopathy. J Ocul Pharmacol Ther. 2009;25(6):537-40. [12] Canali R et al.: The anti-inflammatory pharmacology of Pycnogenol in humans involves COX-2 and 5-LOX mRNA expression in leukocytes. Int Immunopharmacol. 2009;9(10):1145-9. [13] Weichmann F et al.: Projected supportive effects of Pycnogenol(R) in patients suffering from multi-dimensional health impairments after a SARS-CoV2 infection. Int J Antimicrob Agents. 2020;56(6):106191. [14] Belcaro G et al.: Preventive effects of Pycnogenol® on cardiovascular risk factors (including endothelial function) and microcirculation in subjects recovering from coronavirus disease 2019 (COVID-19). Minerva Med. 2021.

Quellenangaben

Bildquelle: Pycnogenol® verbessert die Endothelfunktion / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/58664 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: IFEMEDI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/58664/5057152
Newsroom: IFEMEDI
Pressekontakt: ifemedi
Dr. Jörg Hüve
0441-9350590
presse@medizin-ernaehrung.de

Natürlicher Extrakt aus Meereskiefer verbessert die Gefäßgesundheit

Presseportal