POL-OG: Offenburg – Indoor-Anlagen entdeckt

27.10.2021 – 10:50

Polizeipräsidium Offenburg

Nach einer Wohnungsdurchsuchung am vergangenen Donnerstagmittag in der Stadtmitte, muss sich ein 31-Jähriger wegen des Verdachts des Besitzes von und des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen verantworten. Mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss konnten Beamte des Polizeireviers Offenburg die Wohnung des Verdächtigen gegen 12.45 Uhr betreten und hierbei mehrere zum Trocknen aufgehängte Cannabispflanzen auffinden. Auch auf die offenbar dazugehörigen Indoor-Anlagen mit zusätzlichen Pflanzen stießen die Ermittler im weiteren Verlauf. Doch damit war noch nicht Schluss: Über 600 Gramm Amphetamin, zahlreiche Ecstasy-Tabletten und weitere Marihuanablüten blieben nicht unentdeckt. Der Marktwert des beschlagnahmten Rauschgifts dürfte über 10.000 Euro betragen. Außerdem wurden in der Wohnung mehr als 16.500 Euro sichergestellt. Die Herkunft des Geldes ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

/pk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Offenburg – Indoor-Anlagen entdeckt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5057336
Presseportal Blaulicht