POL-OS: Bramsche: Rettungswagen und LKW kollidierten – vier Leichtverletzte

27.10.2021 – 12:13

Polizeiinspektion Osnabrück

Am frühen Mittwochmorgen, gegen 07.00 Uhr, befuhr eine 26-jährige Fahrerin eines Rettungswagens die Osnabrücker Straße in Richtung Wallenhorst. Auf der Einsatzfahrt fuhr die junge Frau bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich der “Engter Straße” ein. Ein von rechts herannahender Fahrer eines unbeladenen Tiertransporters nahm die Signale des RTW zu spät wahr und es kam zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge. Nach der Kollision prallte das Einsatzfahrzeug gegen einen Laternenmast. Der LKW kam von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Parkplatz und kam erst an einer Gebäudewand zum Stehen. Durch den Unfallmechanismus konnte der 56-Jährige sich nicht selbstständig aus seinem Führerhaus befreien und musste durch die geborgen werden. Der LKW-Fahrer und die drei Besatzungsmitglieder des RTW wurden leicht verletzt ins gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppunternehmen geborgen. Die entstandenen Sachschäden können noch nicht genau beziffert werden, erreichen aber eine sechsstellige Summe. Gegen 09.30 Uhr waren die Reinigungs- und Aufräumarbeiten abgeschlossen.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Bramsche: Rettungswagen und LKW kollidierten – vier Leichtverletzte

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5057511
Presseportal Blaulicht