POL-FR: Titisee-Neustadt: Gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung

27.10.2021 – 13:07

Polizeipräsidium Freiburg

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Gemeinde Titisee-Neustadt; OT: Neustadt]

Am 26.10.2021 gegen 15:15 Uhr kam es in der Straße “Am Badeparadies” zu einer gemeinschaftlich begangenen gefährlichen Körperverletzung.
Nach derzeitigem Kenntnisstand ist ein bereits seit längerer Zeit andauernder Streit ursächlich für die körperliche Auseinandersetzung.
Gemäß den Aussagen des Geschädigten, haben ein 60-jähriger Vater und sein 23-jähriger Sohn gemeinsam auf den 46-jährigen Geschädigten eingeschlagen und getreten.
Hierdurch erlitt der Geschädigte Prellungen im Gesicht und am linken Fußknöchel.
Darüber hinaus entwendete der 23-Jährige, gemäß der Aussage des Geschädigten, dessen Schlüssel und warf ihn über den Zaun eines ansässigen Erlebnisbades.
Es kam zudem scheinbar vermehrt zu Beleidigungen und zu einer Sachbeschädigung, bei der das Hemd des Geschädigten zerrissen wurde.
Eine ärztliche Versorgung des Geschädigten war vor Ort nicht erforderlich.
Die beiden anderen Beteiligten hatten bei Eintreffen der die Örtlichkeit bereits verlassen. Gegen sie wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
S.B. 07651/9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Titisee-Neustadt: Gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5057611
Presseportal Blaulicht